Home BV Friends

GRASSI FK News 03/20

Brosche o.T., Christoph Straube,

GRASSI FK News 03/20

Liebe Mitglieder unseres Freundeskreises,

auf viele schöne Erlebnisse müssen wir in diesem Jahr vergebens warten, fast alles ist verschoben auf die „Zeit danach“, unsere Geduld wird auf eine harte Probe gestellt und trotzdem – das Leben geht weiter und wir entwickeln neue Ideen für die Zukunft. Das hält uns wach und hoffentlich auch gesund.

Licht zeigt sich am Horizont. Impfungen werden unser Leben im Laufe des kommenden Jahres wieder normalisieren helfen. Sobald wir verantwortlich reagieren können, werden wir Ihnen wieder unser reichhaltiges Programm an Exkursionen, Grassifrühstücken, Werkschauen und anderen Veranstaltungen anbieten. Darauf freuen wir uns bereits jetzt. Das Wichtigste – respektvoller Umgang miteinander hält uns gesund und lässt uns auch unangenehme Hygieneregeln leicht ertragen.

Auch das Grassifrühstück im Dezember musste ausfallen. Deshalb bringen wir Ihnen auf diesem Wege einige Erwerbungen von der Grassimesse zumindest als Fotos ins Haus. Insgesamt wurden rund 20 Objekte erworben. Unser Mitglied Frau Dr. Schubert hat zusätzlich einen Ankauf getätigt und auch eine Ausstellerin hat noch ein Stück geschenkt. Herzlichen Dank im Namen des Museums und des Freundeskreises für die großzügigen Spenden, die einmal mehr hochkarätige Ergänzungen der Sammlung mit Objekten des aktuellen Kunstgeschmacks ermöglichten. Über folgenden Link können Sie sich die Fotos auf unserer Internetseite ansehen und in Bildschirmauflösung herunterladen:  Erwerbungen Grassimesse 2020

Viele positive Rückmeldungen zu unserer Lesezeichen-Beilage im Frühjahr haben uns ermutigt, Sie zum Jahreswechsel erneut mit einer Beilage zu erfreuen. Diese erhalten Sie auf ein spezielles Reispapier gedruckt mit einer postalischen Aussendung noch vor dem Weihnachtsfest. Zum Jahreswechsel sollte es etwas Leichtes, Lockeres sein, um die sonnenarmen Tage mit Einschränkungen etwas aufzuhellen. Wir danken Dr. Thormann und dem Team des Museums für die wunderbar passende Vorlage:

Ausschnitt von Figurenstudien – aus einem Skizzenblatt von Rolf Wieder, um 1950

Ein großes Konvolut von Arbeiten der Krefelder Künstler Lisa und Rolf Wieder (Schenkungen von Rüdiger Kroll, Geldern; Carola Neubert, Berlin; Peter Rohr, Moers) befinden sich in der Grafischen Sammlung des GRASSI Museums für Angewandte Kunst. Es umfasst Stoffentwürfe und ausgeführte Stoffmuster ebenso wie freie Arbeiten.

Die als kulturelles Vorprogramm geplante Autoren-Lesung von Ausschnitten aus dem Buch „Siebenhöfen“ von Bernd Sikora zur Mitgliederversammlung 2020 musste leider ebenso ausfallen wie die Exkursion nach Zwickau zur Ausstellung „Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“. Wir freuen uns, Ihnen ersatzweise das zu beiden Themen passende neu erschienene Buch „Industriearchitektur in Sachsen im europäischen Kontext“ von Bernd Sikora (ISBN 978-3-96311-466-3; 192 Seiten, über 200 Fotos und Abbildungen) empfehlen zu können.

In langer, intensiver Vorarbeit konnte Dr. Thormann den Erwerb einer einzigartigen, wertvollen Sammlung von Buchkunst-Objekten des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts für das GRASSI verhandeln. Die Spanne reicht von William Morris über Henry van de Velde bis zu Frieda Thiersch. Die Finanzierung hat dankenswerterweise die Sächsische Landesstelle für Museumswesen zugesagt. Wie bei solchen Förderungen üblich, muss der Begünstigte eine Eigenleistung erbringen. Seit geraumer Zeit bietet der Freundeskreis dem Museum an, über Jahre angesparte Rücklagen für ein größeres Projekt einzusetzen. In Anbetracht der momentan sehr angespannten Finanzsituation der Stadt und damit des Museums, sehen wir in der Übernahme der notwendigen Anschubfinanzierung unsere Chance, diese wertvolle Sammlung für das GRASSI zu sichern. Seien Sie gespannt – davon werden Sie noch interessante Dinge hören und sehen.

Auch der Junge Freundeskreis – die GRASSI friends – möchten die Gelegenheit nutzen und allen ein Frohes Fest wünschen! Uns hat das vergangene Jahr ebenfalls auf die eine oder andere Probe gestellt und uns dennoch die Inspiration gegeben, uns im kommenden Jahr präsenter medial positionieren zu wollen. Wir möchten in den breiteren Austausch mit den jungen Mitgliedern und Partnerprojekten gehen und sind gespannt darauf zu sehen, was für spannende neue Impulse uns dieser Weg bringen wird! Zudem würde der Junge Freundeskreis gern Anfang des Jahres einen Image-Film produzieren, um nach bald zwei Jahren seines Bestehens auf seine Arbeit rund um das Museum aufmerksam zu machen. Haben auch wir Ihr Interesse geweckt, dann schauen Sie doch an den eisigen Tagen auf unserer Facebook-Seite (@GRASSI friends ) und bei Instagram (grassi_friends_) vorbei! Wer weiß, vielleicht können Sie Ihre jungen Familienmitglieder ja gar mit Ihrer Begeisterung anstecken und sie mit einem Geschenk aus unserem Vereins-Shop erfreuen (Link: https://shop.spreadshirt.de/grassi-friends/).

Anlässlich unseres Zusammentreffens am Abend des 7. Oktober hatte uns Restaurator Thomas Andersch den gemeinsam mit ihm für das Museum erworbenen Tabakkasten vorgestellt. In der nächsten Ausgabe der Leipziger Blätter wird dazu ein interessanter Artikel von ihm erscheinen. Wenn Sie die Gelegenheit haben, greifen Sie zu.

Abschließend möchte ich noch darauf hinweisen, dass der Museumsshop zur Zeit mit einem besonderen Angebot aufwartet, welches voraussichtlich leider ab 14. Dezember entfallen muss:

„Private-Shopping“ trotz Schließung der Museen! Es gibt neben interessanten Publikationen zu den Ausstellungen ein vielseitiges Angebot an Büchern weg vom Mainstream. Aber auch eine Fülle von schönen Accessoires zum Verschenken oder Selberbesitzen können gekauft werden. Eine GRASSI-Schokolade in zwei Ausführungen ist besonders zu empfehlen – ich habe selbst schon probiert, es lohnt sich. Unterstützen Sie bitte den Shop in dieser schwierigen Situation, wenn Sie noch Weihnachtsgeschenke suchen – es ist bestimmt auch etwas für Sie dabei.

Die Aktion findet Donnerstag bis Samstag, vom 3. bis 19. Dezember, statt: donnerstags und freitags ist der Shop jeweils von 14 bis 19 Uhr sowie samstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Eine Voranmeldung wird aufgrund begrenzter Platzkapazität unter service@grassi-shop.de oder telefonisch unter 0341-337 33 96 empfohlen.

Lassen Sie uns die Situation positiv sehen – vielleicht gewinnt die viel-besungene Besinnlichkeit zum Weihnachtsfest gerade jetzt an Substanz.

Ich wünsche Ihnen im Namen des Vorstandes unseres Freundeskreises erfüllte Adventstage, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein Jahr 2021, in dem wir uns schrittweise wieder interessanten Kunsterlebnissen nähern können.

Ihr

Günther Gromke

 

 

Informationen zum Artikel:

Autor:
Datum: Freitag, 11. Dezember 2020 12:38
Themengebiet: Archiv, Grassimesse, Veranstaltungen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. <a href="http://www.google.com">Nicht zustimmen</a> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen