Ankäufe Grassimesse 2018

Zwei Dosen, Mi Sook Hwang

Liebe Mitglieder und liebe Freunde des GRASSI Museums für Angewandte Kunst,

auch im Jahr 2018 war unser Spendenaufruf wieder außerordentlich erfolgreich und wir danken an dieser Stelle allen, die dazu beigetragen haben.
Einer Tradition folgend stellt die Kuratorin Frau Sabine Epple zum Grassifrühstück am 8. Dezember 2018 die Ankäufe vor und erläutert diese.
Dr. Thormann, Direktor des Museums, dankt allen, die diese Ankäufe ermöglichten und die dadurch, oft wiederholt, ihre besondere Verbundenheit mit dem Museum zum Ausdruck brachten.
Dank der Spendenbereitschaft war es möglich, die nachfolgenden Objekte anzukaufen, unter anderem auch Stücke von den Preisträgern 2018, hier vorerst in einer Auswahl zu sehen.

Erstmalig wurde der Preis der Grassifreunde vergeben. Ihn erhielt der in Berlin lebende Metall- und Schmuckkünstler Ludwig Menzel  (*1964) für seine ebenso archaisch anmutenden und kraftvollen wie auch verspielt und poetisch wirkenden Objekte (siehe gesonderter Beitrag, Foto dazu folgt).

 

 

 

 

 

Tellerset, Mi Sook Hwang

Zwei Becher, Sonngard Marcks

Einweckgläser, Studio Spolek

Pfeffermühlen „Dolores“, I. Enders

Hut“What’s Going On Inside Your Mind“

Kette, Studio Spolek

Kette „Sierra Topia“

Gartengeräte, A. Schönewald

 

 

Informationen zum Artikel:

Autor:
Datum: Donnerstag, 6. Dezember 2018 0:29
Themengebiet: Allgemeine News, Archiv, Grassimesse

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.

Kommentar abgeben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nicht zustimmen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen