Wochenend-Exkursion „Berlin ist immer eine Reise wert!“

Liebemann Garten Jugenstilfigur Haustüren blaue Haustür

 

 

 

 

 

 

 

Vom 01.08. bis 02.08.2015

Unter diesem Motto starten wir unsere diesjährige Exkursion zu einzigartigen Kunst- und Architekturschätzen Berlins, die von unserem Mitglied Frau Angela Wedel aus Berlin konzipiert und vorbereitet wird.

Abfahrt ist am Samstag, den 01.08.2015 um 7.00 Uhr am Grassi-Museum/Prager Straße. Gegen 9.00 Uhr haben wir unsere erste Etappe erreicht, den berühmten Einstein-Turm in Potsdam von Erich Mendelsohn (erbaut 1919-22). Der Turm ist bequem nach einem kurzen Fußmarsch erreichbar und kann von außen besichtigt werden. Gegen 10.00 Uhr geht es dann weiter in einer halbstündigen Fahrt nach Wannsee, wo uns ein besonderer Leckerbissen erwartet: Villa und Garten des Malers Max Liebermann. Liebermann nutzte das Haus mit seiner Familie als Sommerresidenz und erschuf auf dem weiträumigen Anwesen eine Fülle herrlichster Gemälde, von denen etliche im Haus besichtigt werden können. Hervorzuheben ist auch die z. Z. stattfindende Sonderausstellung „Liebermann und van Gogh“. Für den Besuch von Villa, Garten und Imbiss sind zwei Stunden eingeplant. Danach erreichen wir in einer halbstündigen Busfahrt zwei der bedeutenden UNESCO-Weltkulturerbesiedlungen im Norden der Hauptstadt, die sogenannte „Weiße Stadt“ und die „Siedlung Schillerpark“, erbaut in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts und neben vier weiteren Wohnsiedlungen 2008 zum Weltkulturerbe erklärt. Hier werden wir uns bei einer Führung an der Schönheit und Zweckmäßigkeit des damaligen sozialen Wohnungsbaus erfreuen, bevor wir am frühen Nachmittag unsere Hotelzimmer beziehen (Hotel Seehof am Lietzensee in Charlottenburg). Wer mag, kann den Nachmittag für eigene Unternehmungen nutzen. Das Schloß Charlottenburg und die Kunstsammlung Berggrün mit ihrem reichen Picasso-Bestand sind nicht weit entfernt. Um 19.00 Uhr werden wir dann im „Brauhaus Lemke“ vis-a-vis vom Schloß Charlottenburg unser wohlverdientes Abendessen einnehmen und uns für den nächsten ereignisreichen Tag stärken.
Sonntag, 02.08.2015
Nach dem Frühstück geht es zu einer 1,5-stündigen Schiffsfahrt auf der Spree am Regierungsviertel und am Reichstag vorbei. Auf dieser Fahrt erleben wir Berlin einmal aus einer ganz anderen Perspektive. Gegen 12.00 Uhr werden wir von Vertretern des Freundeskreises Bröhan-Museum zu einer einstündigen Führung empfangen.
Das Bröhan-Museum bietet eine herrliche Sammlung von Objekten des Jugendstil und des Art déco: Möbel, Geschirr, Design, Lampen und vieles mehr. Sicher wird der Besuch dieses zauberhaften Museums zu den unvergesslichen Höhepunkten unserer Berlin-Fahrt gehören. Eine weitere Stunde Zeit ist für die individuelle Besichtigung des Hauses eingeplant, bevor wir gegen 14.00 Uhr unser Mittagessen einnehmen. Im Restaurant/Cafe „Morgenlicht“ in der Schlossstraße wird uns bei hoffentlich sonnigem Wetter unter uralten Kastanien ein mediterranes Buffet serviert. (15€ p. P.)
Gegen 16.00 Uhr fahren wir in den Stadtteil Britz zur weltbekannten „Hufeisensiedlung“, erbaut von Bruno Taut und ebenfalls mit Weltkulturerbestatus geadelt. Eine Führung von Vertretern des dortigen Freundeskreises wird uns die Schönheit dieser Siedlung nahe bringen. Es besteht sogar die Möglichkeit, 1-2 Musterhäuser/Wohnungen zu besichtigen.
Gegen 19.00 Uhr ist die Rückfahrt nach Leipzig vorgesehen.

Reisepreis: 215,- € p. P. im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: 25,- € p. P.
Wie in den vorigen Jahren wird die Exkursion nach Berlin vom Reiseveranstalter SAXONIA Kultur & Bildungsreisen entsprechend unseren Vorstellungen für uns organisiert. Unser Ansprechpartner ist Frau Hilka Weidig (Tel. 0341-140909-31; Mail: reisen@saxonia-touristik.de). Der Aussendung per Post liegt kein Anmeldeformular bei.
Daher bitten wir Sie, sich für die Wochenend-Exkursion (bis 01.07.2015) bei SAXONIA telefonisch oder per Mail anzumelden. Frau Weidig wird Ihnen dann ein Anmeldeformular zusenden. Nach Rechnungslegung bitten wir Sie, den Teilnehmerbetrag an SAXONIA zu überweisen bzw. zu begleichen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 28 begrenzt.
Der Vorstand freut sich auf Ihre Teilnahme.

Jutta Treuger
Web-Admin / Freundeskreis

im Auftrag von
Prof. Dr. Werner Engewald

 

Informationen zum Artikel:

Autor:
Datum: Samstag, 13. Juni 2015 23:06
Themengebiet: Archiv, Exkursionen, Terminübersicht

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nicht zustimmen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen