Projekt „Gestaltung statt Verwaltung“ / Gestaltung einer Schulbibliothek“

Das GRASSI_studio junges design  hat gemeinsam mit einer 12. Klasse des Rudolf-Hildebrand-Gymnasiums Markkleeberg das Projekt „Gestaltung statt Verwaltung“ konzipiert, auf den schulischen Organisationsrahmen abgestimmt und im Februar abgeschlossen. Es entstanden eine Reihe von Entwurfszeichnungen (Stühle, Möbel), Farbkonzepten und vier unterschiedliche Modelle einer künftigen Bibliothek.

Schon seit längerem wurde an der Schule die Notwendigkeit einer Erneuerung der Schulbibliothek von Schulleitung, Lehrern und Schülern formuliert und diskutiert. Dabei ging es sowohl um inhaltliche als auch um formale Fragen. Wie sieht eine Schulbibliothek im 21. Jahrhundert aus? Welche Bücher müssen in traditioneller Form vorhanden sein? Welche Rolle spielt das Internet? Ist die Bibliothek nur ein Ort des Studiums und der Recherche oder auch ein Ort der Begegnung?

Das Projekt war von Oktober 2013 bis Februar 2014 in den Unterricht eingebunden und sollte konkrete Vorschläge machen zur Umgestaltung der Schulbibliothek. Dazu wurden Entwurfszeichnungen gefertigt und Modelle gebaut, die der Schulleitung und den verantwortlichen Planern vorgestellt werden und diskutiert werden sollen. Der „Freundeskreis GRASSI Museum für Angewandte Kunst e. V.“ stellte dafür ideelle und materielle Hilfen (Exkursion, Arbeitsmaterial, Entwurfsmaterial, fachliche Beratung). Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Museum und dem Freundeskreis wurde so Interesse für Design und das Leipziger „GRASSI Museum für Angewandte Kunst“ geweckt.

Bei einer Exkursion ins „GRASSI Museum für Angewandte Kunst“ wurden während einer Führung und einem Gespräch in der Sammlung (Möbel und Sitzmöbel) sowie beim Besuch der Bibliothek und des Fundus des Museums wichtige Informationen über Design, Innenausstattung und über Aufgabe und Aufbau einer Bibliothek gesammelt. Die sachkundigen Ausführungen von Herrn Panltzer und dem Leiter der Bibliothek, Herrn Patzig waren für die weitere Gestaltungsarbeit wichtig.

Das Projekt wurde Ende Februar zum Wettbewerb „Kinder zum Olymp“ der Kulturstiftung der Länder eingereicht. Im April wurde uns mitgeteilt, daß wir in die  Endrunde gekommen sind.

Hier der Link zur Website des Projektes

Informationen zum Artikel:

Autor:
Datum: Mittwoch, 12. März 2014 17:30
Themengebiet: Archiv, GRASSI_studio_junges_design

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nicht zustimmen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen